Patrick Droney nimmt den Schmerz seiner Vergangenheit und setzt ihn in Richtung Hoffnung für die Zukunft auf den Zustand des Herzens

2021-05-19

Als Kind, das sich mit den grausamen Einschränkungen befasste, die mit einer genetischen Störung wie Hämophilie einhergehen , verbrachte Patrick Droney viele Sommertage im Dunkeln des Kellers seiner Eltern, umgeben von den Relikten vergangener Zeiten und den Klängen von Geschichten, die ihm erzählt wurden ihn in Form von Musik.

"Musik wurde mein Freund", erzählt der 28-jährige Droney PEOPLE Tage vor der Veröffentlichung seines Debütalbums am Freitag. "Mein Vater war ein Session-Gitarrist in Philly, bevor er Arzt wurde, also setzte ich mich mit seinen Schallplatten hin und las die Liner Notes jedes einzelnen Albums. Für mich war es wie Folklore."

Und es war diese Liebe zur lyrischen Folklore, die man jetzt in den 15 Tracks hören kann, aus denen State of the Heart besteht , ein Juwel eines Albums, das Droney mitgeschrieben und mitproduziert hat. Es ist auch ein Album, das wunderbar auf der Inspiration aufbaut, die der Musikliebhaber beim Hören von Legenden wie Genesis und Don Henley und U2 in seinem dunklen Keller gefunden hat. Legenden, die roh und verletzlich waren, wie sie ihre Geschichten erzählten.

Und jetzt ist Droney bereit, es ihm zu sagen.

"Es war eine lange Reise bis zum Anfang", sagt der gebürtige Südjerseyer, der eher wie ein Dichter spricht als wie ein gewöhnlicher Songwriter. "Dieses Album ist mein Hallo . Dieses Album nimmt all diese Erfahrungen, die ich aus dem letzten Jahrzehnt gemacht habe, und erzählt die Geschichte von dem, was ich von ihnen gelernt habe. Ehrlich gesagt, die Songs haben sich ein bisschen verzogen, seit ich sie geschrieben habe. Die Songs sind jetzt treffe mich wo ich bin. "

Und wo er sich derzeit befindet, ist in Nashville, wo Droney mit den Besten der Besten zusammengearbeitet hat.

"Jeder hier verehrt das Handwerk des Songwritings so sehr", erklärt Droney, der seit der Grundschule Gitarre spielt. "Die Songwriter hier haben mir geholfen, die Erfahrungen hinter mir zu verstehen und zu artikulieren, weil einige dieser Erfahrungen ziemlich chaotisch waren."

In der Tat findet Droney zunehmend Inspiration in der Unordnung. Und es ist das Chaos, von dem er zugibt, dass er sich immer noch erholt, ein Chaos, das entsteht, wenn man erwachsen wird und feststellt, dass das Leben mit ebenso viel Schmerz wie Freude gefüllt ist, ein Chaos, das die Verwundbarkeit antreibt, die man auf jeder Note hören kann des Zustands des Herzens.

"Ich habe meine frühen 20er Jahre in New York City verbracht und sagen wir einfach, das Leben hat mich wirklich getroffen", erinnert er sich. "Ich habe unglaublich viel verloren, als ich dort war. Das Leben kam schnell auf mich zu. Ich habe viele Menschen verloren, die mir dort etwas bedeuteten. Mir wurde klar, dass ich unter Angst litt, als ich dort war."

Aber dort fand er auch, dass es diese Gefühle sind, die uns alle verbinden. Und von diesem Moment an wurden sie zu Gefühlen, vor denen Droney nie zurückscheute.

"Jede großartige Kunst zieht aus den Nöten und Widrigkeiten, die wir als Menschen durchmachen", erklärt Droney, der die Hilfe der Sängerin / Schauspielerin Lucy Hale in dem mystifizierenden Musikvideo für den Titeltrack des Albums in Anspruch nahm . "Wir haben alle unsere Unvollkommenheiten. Wir sind mehr gleich als verschieden. Und wenn es darauf ankommt, versuchen wir alle, uns selbst zu finden. Die meisten von uns verbringen ein Leben lang damit, uns selbst zu finden."

Diese Reise, um sich selbst zu finden, hat sich jedoch letztes Jahr für Droney beschleunigt, der versuchte, das Album inmitten der anhaltenden Pandemie zu beenden… im Keller seiner Eltern.

"Ich denke, die Pandemie hat uns gelehrt, dass die ganze Zeit von entscheidender Bedeutung ist", sagt Droney. "Die Säulen, auf die wir uns gestützt haben, existieren nicht. Es sind unsere Verbindungen zu Menschen, die dies tun. Lebe laut. Sei verletzlich. Und vor allem mache etwas Schönes aus dem Durcheinander."

Suggested posts

Blake Shelton spricht mit ihm über Gwen Stefanis Eheversprechen: "Konnte nicht glauben, wie hart es mich traf"

Blake Shelton spricht mit ihm über Gwen Stefanis Eheversprechen: "Konnte nicht glauben, wie hart es mich traf"

Blake Shelton eröffnet PEOPLE über Gwen Stefanis Eheversprechen an ihn – und warum sie so viel bedeuteten.

Country-Musik-Künstler Phillip Michael Parsons kehrt nach teilweisem Hörverlust auf die Straße zurück

Country-Musik-Künstler Phillip Michael Parsons kehrt nach teilweisem Hörverlust auf die Straße zurück

Phillip Michael Parsons informiert PEOPLE über das Fortschreiten seines Hörverlusts und wie er seine Welt auf den Kopf gestellt hat.

Related posts

Es ist fast ein Jahr her, dass Sara Evans ihren Vater an Alzheimer verloren hat – und es tut immer noch weh

Es ist fast ein Jahr her, dass Sara Evans ihren Vater an Alzheimer verloren hat – und es tut immer noch weh

Fast ein Jahr nachdem Sara Evans' Vater an der Alzheimer-Krankheit gestorben ist, öffnet sie sich den MENSCHEN über den Schmerz, ihre Beziehung zu ihrem Vater und ihren Kampf gegen COVID-19 im letzten Jahr.

Jake Hoot von The Voice verbündet sich mit den Tenören für das Weihnachtslied „When Christmas Has Come and Gone“

Jake Hoot von The Voice verbündet sich mit den Tenören für das Weihnachtslied „When Christmas Has Come and Gone“

„Ich wollte schon immer ein Weihnachtslied schreiben und es ist für mich etwas ganz Besonderes zu sehen, wie es endlich zustande kommt“, erzählt Jake Hoot PEOPLE exklusiv von der neuen Zusammenarbeit

Kelsea Ballerini enthüllt, dass sie und ihr Ehemann Morgan Evans „die ganze Zeit zur Paartherapie gehen“

Kelsea Ballerini enthüllt, dass sie und ihr Ehemann Morgan Evans „die ganze Zeit zur Paartherapie gehen“

Country-Sängerin Kelsea Ballerini sagt, sie habe mit Ehemann Morgan Evans „eine andere Vorstellung von der Ehe“, nachdem sie als Kind gesehen hat, wie sich ihre Eltern scheiden ließen

Der aufstrebende Country-Star Conner Smith beweist, dass er hier bleibt, um mit "Warum kann ich nicht gehen" zu bleiben

Der aufstrebende Country-Star Conner Smith beweist, dass er hier bleibt, um mit "Warum kann ich nicht gehen" zu bleiben

Conner Smith eröffnet PEOPLE über seine frühen Tage des Songwritings, seine neueste Single "Why Can't I Leave" und seine Beziehung.

Categories

Languages